Wir verraten Dir 5 Gründe, warum Upcycling-Produkte von Airpaq ziemlich cool sind!

☺️ Keine Sorge, dieser Text beansprucht nur 3 Minuten deiner Zeit

– Adrian & Michael (Gründer von Airpaq)

1. Fair hergestellt in der EU

Alle Produkte von Airpaq werden fair und nachhaltig in Produktionsstätten mit regelmäßig geprüften Sozialstandards in einem Familienbetrieb in Rumänien gefertigt.

Durch die Herstellung in der EU sind nicht nur Sicherheitsstandards und existenzsichernde Löhne gewährleistet, sondern auch kurze Lieferwege und ein geringer ökologischer Fußabdruck.

2. Nachhaltige Ressourcen

Alle Produkte besteht aus recyceltem Autoschrott. Genauer gesagt aus Airbags, Sitzgurten und Gurtschlössern.

Sitzgurte und Gurtschlösser finden wir auf Schrottplätzen. Und die Airbagstoffe erhalten wir als Ausschussware eines großen Herstellers für automobile Sicherheitssysteme. Die direkte Verarbeitung dieses „Schrotts“ spart Ressourcen ein und reduziert Abfälle.

4. Design trifft auf Nachhaltigkeit

Wir kombinieren nachhaltiges upgecyceltes Material mit ästhetischem Design und sinnvollen Funktionen.

Unserer Ansicht nach ist ein Produkt nur dann nachhaltig, wenn es aus ressourcenschonenden Materialien besteht, fair und sozial produziert wurde und langlebig ist.

5. Unsere Vision

Unsere Vision geht über die Herstellung von Rucksäcken und Accessoires hinaus. Wir wollen, dass unser Startup einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt und Mitmenschen hat.

Wir wollen mit unserer Mission und Vision den Gedanken vermitteln, dass Schrott nicht gleich Schrott ist. Nach dem Motto: Schrott sei Dank, die Reise geht weiter!