Ausgezeichneter Schrott: Airpaq ist nominiert für den ‚Deutschen Nachhaltigkeitspreis Design 2022‘

August 18, 2021
Zum zweiten Mal werden mit der Kategorie Design Beiträge „nachhaltiger Gestaltung“ ausgezeichnet, die den Wandel zu einer „zukunftsfähigen Gesellschaft“ stärken. Upcycling-Produkte vom Kölner Startup haben sich dabei in der ersten Runde bereits gegen eine Vielzahl an Bewerbern durchgesetzt.
 
Airpaqs Bemühungen um Nachhaltigkeit
„Wir freuen uns unheimlich über die Nominierung für den ‚Deutschen Nachhaltigkeitspreis‘ in der Kategorie Design. Es bedeutet uns wahnsinnig viel, Anerkennung in so einem Rahmen für unsere Vision zu bekommen“, so Michael Widmann, Mitgründer von Airpaq. „Letztes Jahr kamen wir schon unter die Finalisten beim ‚Next Economy Award‘ für Startups und dieses Jahr sind wir neben großen etablierten Unternehmen für unser nachhaltiges Design nominiert. Das macht uns schon stolz“, erzählt Adrian Goosses, Partner von Michael Widmann. Die beiden gründeten Airpaq 2017 mit dem Ziel, aus Ressourcen, die in einwandfreiem Zustand auf dem Müll landen, langlebige Produkte herzustellen. Ganz nach dem Motto: „Schrott sei Dank, die Reise geht weiter“.
 
Auszeichnung für nachhaltiges Design
Zum zweiten Mal prämiert der Deutsche Nachhaltigkeitspreis mit der Kategorie Design „gestalterische, technische und soziale Lösungen, die im Sinne der Transformation zu nachhaltigen Produkten […] besonders wirksam sind“. Nachhaltige Gestaltung und das Siegel des DNP gibt „Konsument:innen Orientierung auf der Suche nach nachhaltigen Alternativen“ und hilft Nutzer:innen „selbst Entscheidungen für Nachhaltigkeit“ zu  treffen. Etwas mehr als 100 Bewerber werden nun von einer Jury bewertet. Die finale Preisverleihung findet im Dezember 2021 im Rahmen des Deutschen Nachhaltigkeitstags in Düsseldorf statt.
 
Über den 14. Deutschen Nachhaltigkeitspreis
Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis gilt „mit acht Wettbewerben, über 1.000 Bewerbungen und 2.000 Gästen zu den Veranstaltungen“ als Europas größte Auszeichnung für ökologisches und soziales Engagement. Prämiert werden „Spitzenleistungen der Nachhaltigkeit in Wirtschaft, Kommunen und Forschung“. Vergeben wird die Auszeichnung von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.
_______________________________________________________________________________
 
Über Airpaq:
„Upcycling bedeutet Wertschätzung für unseren Planeten.“ Unter diesem Motto stellt das Kölner Startup Airpaq unter fairen Bedingungen innerhalb der EU nachhaltige Rucksäcke und Accessoires aus Autoschrott her. Sie verwenden dazu Airbag-Ausschussware aus der Autoindustrie sowie Sitzgurte und Gurtschlösser vom Schrottplatz. Ihr Ziel ist es, einen kreativen und bedachten Umgang mit den kostbaren und knappen Ressourcen unseres Planeten zu fördern.
 
Pressekontakt:
Maya Kraatz
PR und Marketing
presse@airpaq.de
 
Firmensitz und Rechnungen:
Airpaq UG
Im Rabengrund 7
50997 Köln
 
Büro:
Airpaq UG
Wilhelm-Mauser-Str 14-16
50827 Köln-Bickendorf
Press kit powered by PressKitHero